Die Zukunft der CD-Herstellung und alternative Vertriebsmöglichkeiten für Künstler

[ad_1]

CD Baby hat seinen CD-Vertriebsdienst eingestellt und damit Fragen zur Zukunft der CD-Herstellung und alternativen Vertriebsoptionen aufgeworfen. Allerdings versichert Disc Makers Künstlern, dass sie ihr CD-Herstellungsgeschäft fortsetzen und so lange CDs produzieren werden, wie Künstler sie benötigen. Ohne CD Babys physischen Vertriebskanal könnten aufstrebende Künstler ohne nachgewiesene Verkaufszahlen Schwierigkeiten haben, alternative Optionen zu finden. CD Babys Lager hatte viele Titel, die nicht verkauft wurden, was zu einem nicht nachhaltigen Geschäftsmodell für sie führte. AMPED Distribution ist ein Vertrieb, der einige unabhängige Inhalte akzeptiert, aber von den Künstlern einen Track Record beim Verkauf von Einheiten verlangt. Insgesamt müssen Künstler eine Nachfrage für ihre Musik generieren, und wenn sie in der Vergangenheit nicht viele CDs über CD Baby verkauft haben, ist es unwahrscheinlich, dass andere Vertriebe oder Geschäfte interessiert sein werden. Um CDs zu verkaufen, sollten Künstler sich darauf konzentrieren, eine Beziehung zu ihren Fans aufzubauen, diese direkt auf Konzerten, über ihre Websites, auf Bandcamp oder in lokalen Geschäften zu verkaufen. Die Interaktion mit den Fans, die Produktion qualitativ hochwertiger Aufnahmen und die Konzentration auf die Grundlagen der Songwriting und Live-Performance werden Künstlern helfen, in ihrer Karriere erfolgreich zu sein.

Die Schließung von CD Baby und die Auswirkungen auf die CD-Herstellung

Zusammenfassung: CD Baby hat seinen CD-Vertrieb eingestellt, was Bedenken hinsichtlich der Zukunft der CD-Herstellung für Künstler aufwirft. Disc Makers hingegen versichert Künstlern, dass sie ihr CD-Herstellungsgeschäft weiterhin betreiben werden und somit eine tragfähige Option für den physischen Vertrieb bietet.

Die Herausforderung für aufstrebende Künstler

Zusammenfassung: Aufstrebende Künstler ohne nachgewiesene Verkaufszahlen könnten Schwierigkeiten haben, alternative Optionen für den CD-Vertrieb zu finden. CD Babys Lager enthielt eine große Anzahl unverkaufter Titel, was zu einem nicht nachhaltigen Geschäftsmodell für das Unternehmen führte.

Alternative Vertriebsmöglichkeiten

Zusammenfassung: Obwohl der physische Vertriebskanal von CD Baby möglicherweise nicht mehr verfügbar ist, haben Künstler dennoch alternative Möglichkeiten, ihre CDs zu vertreiben. Eine solche Option ist AMPED Distribution, die unabhängige Inhalte akzeptiert, aber von Künstlern einen Nachweis über den Verkauf von Einheiten verlangt.

Zusammenfassung: Es ist entscheidend, dass Künstler für ihre Musik eine Nachfrage generieren, um Vertriebsvereinbarungen zu sichern. Wenn ein Künstler in der Vergangenheit nicht viele CDs über CD Baby verkaufen konnte, ist es unwahrscheinlich, dass andere Distributoren oder Geschäfte interessiert sind. Künstler sollten sich darauf konzentrieren, eine Beziehung zu ihren Fans aufzubauen und direkte Verkaufskanäle zu erkunden, wie den Verkauf von CDs auf Konzerten, über ihre Websites, auf Bandcamp oder in lokalen Geschäften.

Die Bedeutung der Interaktion mit Fans und hochwertiger Produktion

Zusammenfassung: Um in ihrer Karriere erfolgreich zu sein, müssen Künstler den Aufbau einer starken Verbindung zu ihrer Fanbase priorisieren. Die Interaktion mit den Fans, die Schaffung hochwertiger Aufnahmen und die Beherrschung der Grundlagen des Songwritings und Live-Performances sind entscheidende Faktoren für den Aufbau einer erfolgreichen Musikkarriere.

Aufbau von Beziehungen zu Fans

Zusammenfassung: Künstler sollten den Aufbau von Beziehungen zu ihren Fans priorisieren, indem sie über soziale Medien, E-Mail-Newsletter und Live-Auftritte mit ihnen interagieren. Diese Verbindung hilft nicht nur dabei, die Nachfrage nach CDs zu generieren, sondern fördert auch eine treue Fangemeinde.

Verkauf von CDs auf Konzerten

Zusammenfassung: Künstler können ihre CDs direkt auf Konzerten an Fans verkaufen und somit einen personalisierten und direkten Vertriebskanal bereitstellen. Indem sie signierte CDs oder limitierte Editionen anbieten, können Künstler Fans dazu motivieren, einen Kauf zu tätigen und ihre Musik zu unterstützen.

Die Nutzung von Online-Plattformen

Zusammenfassung: Künstler sollten Online-Plattformen wie ihre Websites, Bandcamp und E-Commerce-Stores nutzen, um ihre CDs direkt an Fans zu verkaufen. Diese Plattformen bieten einen bequemen und zugänglichen Weg für Fans, physische Kopien ihrer Musik zu erwerben.

Erforschung lokaler Geschäfte

Zusammenfassung: Künstler können lokale unabhängige Plattenläden oder spezialisierte Einzelhändler ansprechen, um ihre CDs aufzunehmen. Dadurch kann die Sichtbarkeit erhöht werden und es können neue Fans gewonnen werden, die ihre Musik in physischen Geschäften entdecken.

Die Rolle hochwertiger Aufnahmen und Performances

Zusammenfassung: Um sich in der wettbewerbsintensiven Musikbranche abzuheben, müssen Künstler den Schwerpunkt auf hochwertige Aufnahmen und mitreißende Live-Performances legen. Das Erstellen von professioneller Musik in hoher Qualität erhöht die Chancen, die Aufmerksamkeit von Distributoren und Fans gleichermaßen auf sich zu ziehen.

Investition in professionelle Aufnahmen

Zusammenfassung: Künstler sollten Ressourcen für die Aufnahme ihrer Musik in professionellen Studios oder für die Zusammenarbeit mit renommierten Produzenten zur Verfügung stellen. Ein gut produziertes Album kann das Hörerlebnis insgesamt verbessern und einen positiven Eindruck bei potenziellen Distributoren und Fans hinterlassen.

Präsentation außergewöhnlicher Live-Performances

Zusammenfassung: Künstler sollten sich darauf konzentrieren, mitreißende Live-Performances zu bieten, die beim Publikum einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Eine ansprechende Bühnenpräsenz, herausragende Musikalität und unvergessliche Auftritte können für Aufregung sorgen und neue Fans anziehen, was die Nachfrage nach ihren CDs erhöht.

[ad_2]

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert